Hoffnung leben, Hoffnung geben – auf neuen Wegen.


  • Nachrichten aus Renacer
    In Paraguay ist im zweiten Jahr der Corona-Pandemie die Lage besonders in und um die Hauptstadt Asunción angespannt, dort liegt auch die Schule Renacer. Pastor Julio, der Schulleiter, berichtet von den Sorgen und Nöten der Kinder und Eltern.
  • Die ersten Student*innen in Santaní
    In Paraguay hat nach den Sommerferien das Schuljahr wieder begonnen. Neun Schüler leben und lernen gemeinsam im Internat in Villa del Rosario. Erstmals sind auch drei Studenten und zwei Studentinnen in das neu gebaute Internat in Santaní, der nächstgrößere Stadt mit Universität, eingezogen.
  • Update für unsere Pat*innen
    Durch die Auswirkungen der Covid-19 Pandemie erhalten Patinnen und Paten dieses Jahr leider etwas später als sonst Informationen zu den Schulpatenschaften bzw. ihren Patenkindern.

Über uns

Unser Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen eine neue Hoffnung und gerechtere Chancen für die Zukunft zu geben. Wichtig ist uns dabei, ihnen die Liebe Gottes zu vermitteln, denn bleibende Veränderungen sind oft nur da möglich, wenn ihr Leben einen neuen Sinn bekommt.

Unter dem Motto „Hoffnung leben, Hoffnung geben – auf neuen Wegen“ suchen wir die Zusammenarbeit mit paraguayischen Projekten, um sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeiten mit finanziellen Mitteln, durch die Vermittlung von Schulpatenschaften oder den Einsatz von Freiwilligen gezielt zu unterstützen.

Das christliche Hilfswerk Kreuz des Südens e. V. wurde 1989 in Augsburg gegründet. Seit 1996 ist unser Sitz in Waldenbuch. Kreuz des Südens e. V. ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM) und durch Bescheid des Finanzamts Stuttgart als gemeinnütziger und mildtätiger Verein anerkannt.


Kurzzeiteinsatz

Seit über 20 Jahren ermöglichen wir jungen Menschen, sich gemäß ihrer Fähigkeiten, Talente und Interessen in Projekte unserer paraguayischen Partner einzubringen und diese für eine Dauer von mindestens 6 Monaten aktiv mitzugestalten.

Patenschaft

Patenschaften können für Kinder der Schule Renacer in Asunción, für Kinder der Schule und des Internats Arco Iris im Chaco und für Jugendliche des Ausbildungszentrums in Villa del Rosario übernommen werden.

Spenden

Wir freuen uns über jede Spende!  Das christliche Hilfswerk Kreuz des Südens e. V. ist durch Bescheid des Finanzamts Stuttgart als gemeinnütziger und mildtätiger Verein anerkannt. Die Spende kann daher in Deutschland steuerlich geltend gemacht werden.


Aktion Anne Arco Iris Chaco Corona Eva Familie Benítez Freiwillige Freiwilliger Freundesbrief Jardín de Esperanza Jonathan Jumiko Laila Lukas Maike Messe Mission Mitgliederversammlung Nivacle Nähprojekt Paraguay Patenschaft Projekt Projektbesuch Renacer Renacher Rundbrief Santaní Schule Renacer Spenden Veranstaltung Villa del Rosario Volontär Weihnachten Weihnachtsaktion Willi Ytororo Zahnaktion