Home > Posts tagged Renacer

Weihnachtsaktion 2018

Die fleißigen Helfer der Gemeinde in Ytororo und der Schule Renacer haben auch in 2018 vielen Familien ein schönes Weihnachtsfest bereitet. Wir sind dankbar für die Spenden, die jährlich für diese Aktion bei uns eingehen und benachteiligten Kindern und...

Freundesbrief Dezember 2018

Liebe Freunde von Kreuz des Südens! Bei aller Arbeit in Paraguay geht es darum, echte Hoffnung zu säen. Wir wollen, dass Kinder und Jugendliche von Gottes Liebe wissen und die Auswirkung dieser Hoffnung in ihrer momentanen Situation spüren. Vor...

Rundbrief Maike Juli 2018

Maikes Zeit in Paraguay ist um. 10 Monate lang hat sie die Lehrer in der Schule Renacer unterstützt und auch im Kinderheim Jardín de Esperanza mit angepackt. In ihrem Rundbrief berichtet sie von den letzten Monaten in Paraguay, vom...

Rundbrief Anne Juni 2018

In Paraguay wird es langsam Winter und Anne und Maike haben Tereré und Chipa gegen Mate und Mbeju getauscht. Die Arbeit in der Schule Renacer läuft weiter und es kommen neue Aufgaben dazu. Anne berichtet ausführlich von der Entwicklung...

Freundesbrief Mai 2018

Liebe Freunde von Kreuz des Südens, es ist Zeit für ein Update aus Paraguay! Unser Volontär Jonathan ist wieder in Deutschland und blickt zufrieden auf seine Zeit zurück. Maike und Anne hingegen helfen weiterhin tatkräftig beim Ausbau der Schule...

Rundbrief Anne April 2018

Für Anne und Maike beginnt der Tag früh. Um Viertel vor Sieben sind die beiden bereits in ihrer Einsatzstelle, der Schule Renacer. In ihrem „Halbzeit“-Rundbrief berichtet Anne von einem typischen Tag in der Schule, von den Schülern, Lehrern und...

Rundbrief Maike März 2018

Maike erzählt in ihrem dritten Rundbrief von der Arbeit in der Schule Renacer, wo sie gemeinsam mit Anne Deutsch und Englisch unterrichtet und fleißig renoviert:  „Renacer ist nicht nur eine Schule. Es stecken so viele Menschen dahinter, die ihre ganze...

Rundbrief Anne Februar 2018

Chipa essen, Tereré trinken, frieren bei Temperaturen unter 30° C und öfter mal zu spät kommen… all das gehört für Anne mittlerweile ganz selbstverständlich dazu. Sie berichtet in ihrem zweiten Rundbrief vom paraguayischen Sommer und ihren Erlebnissen als Verantwortliche...